Ich muss gestehen, das ich die Shakes nicht mit Wasser, sondern 0,1% Milch und Wasser gemischt habe.
Außerdem habe ich meinen Shaker immer ganz voll gemacht, sodass ich mehr getrunken habe. Also nicht nur 200ml.
Durch die Milch schmeckt der Shake sehr lecker. Nach einer Woche bin ich die flüssige Nahrung auch nochnicht überdrüßig geworden.
Manchmal mache ich auch ein wenig Geschmack dazu, Cappuchino, Süßstoff.

Da im Moment einige Dinge bei mir drunter und drüber gehen und sich überschlagen ist ein Shake zu trinken
sogar im Moment besser, als irgend etwas blödes zu essen. Meistens neige ich da nämlich zu leckeren Kohlehydraten.

War auch joggen und im Fitness Studio.

Somit kann ich nach einer Woche vermelden, das die Waage tatsächlich 2 kg weniger anzeigt.
Da bin ich nun angespornt endlich mal wieder mein Wunschgewicht zu sehen 🙂

Mittags esse ich in der Kantine. Einmal gings abends essen, daher habe ich dann mittags den  Shake getrunken.
Befinde mich nun in Phase II….also 2xShake am Tag, am besten morgens und abends.

In manchen Berichten habe ich von körperlichen Problemen, wie z.B.Kreislauf, Kopfschmerzen, Müdigkeit gelesen.
Die kann ich nicht bestätigen.
Kalter ungesüßter Tee trinke ich am liebsten und ab und zu ein zuckerfreies Kaugummi, einfach wegen der Kaubewegung (die fehlt mir).

Zum Weltmeistertitel habe ich mir auch zwei Maracuja Radler gegönnt.
Am Freitag gehts nach Düsseldorf und Köln, da werde ich die Shakes auch mitschleppen und eben abends
Essen gehen.
Wenig Alkohol werde ich versuchen…mal sehen wie das klappt…

Ich mache somit mal weiter, bis ich mein Wunschgewicht auf der Waage sehe.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Advertisements