Wer arbeitet hier mit wem lautet die Frage und ihr seht ein erstes Video von mir.
Zwar nicht so professionel, weil es nur eine Familienaufnahme werden sollte, aber nichtsdestotrotz zeigt es mich beim arbeiten.

Den alten Rasen hatten wir bereits mit Hacke und Schaufel entfernt.
War ja nicht so viel vorhanden 🙂 Trotzdem wars ne besch… Arbeit.

Und bereits einmal den Garten umgegraben.
Nur waren danach riesen Löcher vorhanden und der Boden zu fest zum aufhacken.

Also wurde kurzerhand eine Gartenfräse bei mietfix in Hedelberg gemietet und alles nochmal maschinell umgegraben.
Die Firma mietfix kann ich nur weiterempfehlen.
Preislich am Besten zu allen Baumärkten und die Erklärung war auch gut.

Die Gartenfräse ist eine Honda mit 5PS ( + Frauenpower :-)), wiegt 13 kg und wird mit Benzin (Super bleifrei, keine E 10) befüllt.
Der Tank war halb voll und es wurde bei unserer Rasenfläche (ca. 5 m x 5m ) kaum etwas verbraucht.
Im Video seht ihr die ruckeligen anfänge. Vor lauter Euphorie habe ich vergessen später ne ordentliche Aufnahme machen zu lassen.
Dann hätte ich euch beweisen können, wie ich das Maschinchen gebändigt habe.
War wirklich easy und hat Spaß gemacht.
Ich habe ca. 1 Std. den Garten gefräst, dabei habe ich zweimal das ganze Gelände abgefahren.

Bevor ich das nächste mal ne größere Gartenarbeit plane, schaue ich bei mietfix obs dafür ne Maschine gibt.
Alternativ könnte man ja nen Gärtner engagieren, aber das macht nur halbsoviel Spaß und Stolz.

Nachdem dann alles so aussah, als ob ne xxl Maulwurffamilie bei uns eingezogen ist, „wollte“ ich die Erde „imWasser“ festdrücken.
Nur wie macht man das, wenn man keine Höhenmessung machen kann.
Ich habe dann eine Bierbank und Wasserwaage zu Hilfe genommen. Das ging dann 2 m gut und dann schon nicht mehr. Ist wirklich ein wahnsinn.
Mit meinem Papa und der Bierbank ist es einigermaßen ansehlich, aber „im Wasser“ ging nicht.
Da werde ich doch noch nen Fachmann ran lassen müssen.

Bis dorthin wurden nun aber die Mähkanten verteilt ( sind noch nicht richtig ausgerichtet und “ im Wasser“), die Metallkanten wurden auch gesetzt und der Platz für unsere Sonneninsel eingemessen.

Das nächste Projekt wird dann den Zierkies zu verteilen (eher klein) und das Anlegen des Sonneninsel-Platz.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Advertisements