Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Lang lang ist es her, das wir die riesige Reise in die große USA geplant haben.
Rucki Zucki war die Reise rum und nun ist es schon über ein Jahr her, das ich euch hier immer häufiger von mir und meinen Unternehmungen berichtet habe.

Was waren die Highlights der Reise, über die wir heute noch sprechen …

Die Top 3 Highlights pro Station, was wir unbedingt weiter empfehlen:

1. New York ♥ Top of the Rock am Spätnachmittag
Vorteil wenn ihr später geht ist, dass ihr zum einen super schöne Tagbilder schießen könnt und natürlich einen mega Sonnenuntergang festhalten könnt. Wer kennt sie nicht, die legendären Bilder des Big Apple bei Nacht mit lauter funkelnden und glitzernden Lichter.

wpid-dscn2828.jpg

wpid-dscn2805.jpg

2. New York ♥ Shooping in Jersey Gardens
In dem Victoria Secret Laden hätte ich schon alleine nen ganzen Koffer mit Unterwäsche füllen können. Super schön, ausgefallen und dann preislich auch noch in H&M Preissegment. Wahnsinn.
Von New York fahren Busse dorthin. Die Fahrt dauert ca. 45 min. Bei der Rückfahrt solltet ihr nicht bis zum letzten Shoppen, denn dann wollen alle heim und wir hatten ein wenig bammel ob das alles so klappt, da immer weniger Busse kamen.

wpid-dscn3751.jpg

wpid-dscn3767.jpg

3. New York ♥ Central Park
Was will man hier noch über den Central Park schreiben? Dir romantische Bötchen-Fahrt haben wir nicht gemacht, ich hatte ja auch insgeheim dort auf einen Heiratsantrag gehofft 😉
Wir sind dort mit einer Fahrrad-Rickscha gefahren und bis zum Ende gelaufen, haben Hot Dog gegessen und einfach den Park genossen. Es gab an jeder Ecke oder Kurve ein Plätzchen mit wunderschönem Blick auf die Stadt mit den vielen Wolkenkratzer.

wpid-dscn3622.jpg

wpid-dscn3474.jpg

Natürlich waren auch Brooklyn Bridge, Freiheitsstatue (mit der Ferry), Times Square, Chrysler Building, Grand Central Station und Ground Zero sehenswert. Aber es geht ja schließlich um die Top 3.

wpid-dscn3537.jpg

wpid-dscn3152.jpg

Hier auch nochmal der Link zu dem einmaligen Restaurant in Jersey 😉 mit Blick auf Manhattan.

Hier noch mal als Erinnerung die Restaurant Empfehlung mit dem gewissen etwas !

1. San Francisco ☯ Alcatraz
Wir konnten uns stundenlang auf der ehemaligen Gefängnisinsel rum treiben. Mit der Head-Set-Führung und Geräuschen war es ein riesen Erlebnis. Die Tickets hatten wir schon Monate vorher Online gekauft, alles ganz easy und hat super geklappt.

wpid-dscn4444.jpg

2. San Francisco ☯ Fahrrad mieten
Und auf eigene Faust die Straßen abfahren. Die ganze Rad-Tour hat statt geplanten 2 Stunden den ganzen Tage gedauert, aber dafür haben wir alles gesehen und konnten immer wieder bequem anhalten und die Umgebung begutachten.

wpid-dscn4610.jpg

wpid-dscn4329.jpg

3. San Francisco ☯ Golden Gate Bridge
Wir sind mit dem Fahrrad zur Golden Gate Bridge geradelt und auch über die Brücke ging es per Zweirad. Der Wind war der Hammer, hat einen fast umgehauen. Auf dem Heimweg konnten wir immer wieder auf dem Rad nach hinten zur Brücke schauen und ganz easy anhalten und weitere Bilder schießen. Da vergeht der Tag wie im Flug.

wpid-dscn4246.jpg

1. Los Angeles ✩ Hollywood Walk of fame
Kein Weg führt an den Stars und Sternchen auf dem Boden vorbei. Man muss einfach dort gewesen sein und die Straße entlang laufen.
Aufpassen muss man auf die Parkuhren, die laufen unheimlich schnell ab und Parkplätze kosten gerne mal 25 Dollar…egal wie lange man steht!
Wir hatten Glück und haben oberhalb des Walk of fame eine Parkplatz für 5 Dollar ergattert.

wpid-dscn5115_20140522070159118.jpg

wpid-dscn5259.jpg

2. Los Angeles ✩ Universal Studios
In den Universal Studios hat uns am meisten die Studio Tour gefallen und die Waterworld Show.
Ein zweites mal bräuchte ich aber nicht mehr dorthin und würde generell Los Angeles aus lassen.

wpid-dscn5642.jpg

wpid-dscn5647.jpg

wpid-dscn5748.jpg

3. Los Angeles ✩ Highway No. 1
Dir Fahrt von San Francisco nach Los Angeles ist auch sehr empfehlenswert. Allerdings tagsüber, damit man auch sehr viel von den vielen Klippen sieht !!!
Wir sind ein wenig zu spät am Tag los gefahren und wollten so weit wie es geht kommen und dann erst übernachten, das war ein klitzekleiner Fehler. Denn die Motels schließen ab ca. 20 Uhr und dann muss man, wenn es hart auf hart kommt, am Straßenrand übernachten. Kein Witz. Wir haben unzählige Autos auf den Seitenstreifen stehen sehen und uns immer gewundert, warum diese dort stehen.
Als wir völlig übermüdet und strapaziert ein Zimmer in einem Motel bekommen haben, erfuhren wir, warum die Autos dort stehen…dort schlafen Leute drin.
Hiermit der Tipp….rechtzeitig ein Motel suchen !

wpid-dscn5125.jpg

wpid-dscn5131_20140522070351368.jpg

1. Las Vegas Hotel Shows
Jeden Abend ging es flanieren auf der heißesten Straße in den USA. Auf jedenfall bin ich dieser Meinung. Da konnte ich nicht einmal die Haare offen tragen und hatte immer die Haare hoch gesteckt.
Im Hotel gab es einen Plan mit Uhrzeiten, um wie viel Uhr die kostenlosten Hotel Shows laufen. Wir haben an einem Abend die erste Hälfte gesehen und am zweiten Abend den restlichen Teil.
Die Show am Bellagio fand ich am romantischsten. Vor allem mit der Musik von Frank Sinatra (jede Stunde läuft eine andere Musik).

wpid-dscn6595.jpg

wpid-dscn6685.jpg

2. Las Vegas ♕ Shopping in Prim
Auf der Hinfahrt von LA nach Las Vegas befindet sich vor oder nach der Grenze der Ort Prim. Dort ist nochmal ein legendäres Outlet mit spitzen Preisen.

Bild Bild Bild 😉 Leider gibt es keins…vor lauter Shoppen 😉

3. Las Vegas ♕ Mandalay Bay Foundation Room
Im 62. Stock des Mandalay Bay befindet sich eine Bar und ein Restaurant. Dort muss man vorher reservieren (Personalausweis nicht vergessen !!!), Von dort hat man einen atemberaubenden Blick über den ganzen Strip und Flughafen. Einmalig und unvergesslicher Abschluss unseren wunderbaren USA Trips.

wpid-dscn6672.jpg

wpid-dscn6635.jpg

Advertisements