Schlagwörter

, , , , , ,

Heute gibt es ein leckeres Rezept zum Frühling.

♥ ♥ ♥ Zimt Kringel ♥ ♥ ♥

DSCN0419_web

<!–more Hier geht’s zum leckeren Rezept–>

Das ganze habe ich schon vor langer langer Zeit bei „Knusperstübchen“ gesehen und zur Weihnachtszeit bereits einmal getestet.

Damals hatte ich die leckeren Kringel nicht lange genug im Backofen gelassen, sodass sie in der Mitte noch etwas teigig waren.

Diesmal hat alles geklappt und sie schmecken köstlich.

Sind relativ einfach, aber durch den Hefeteig braucht man genügend Zeit, also nichts fürs schnelle zwischendurch gedacht.

Was braucht man für den Teig…

1 Packung Trockenhefe oder 25 g Frischhefe

160 ml lauwarme Milch

80 g Rohrzucker

380 g Mehl

1 Ei

80 g weiche Butter + 1 EL später zum bestreichen des Teiges

1 TL Zimt (wobei ich immer eine Zimt und Zucker Mischung fertig zuhause habe)

Für die Füllung:

50 g Butter

100 g Rohrzucker

7 g Zimt

1 Ei

1 EL Milch

Los geht’s mit dem Teig.

Die Milch habe ich im Thermomix etwas erwärmt, die Trockenhefe dazu und ein paar Sekunden verrühren.

Abgedeckt 10 min. ruhen lassen.

Ei, weiche Butter, Mehl und Zimt zu der Milch/Hefe in den Thermomix geben und in der Knetstufe zu einem homogenen Teig kneten.

Ich habe durch das Loch geschaut und den Timer auf 5 min. gestellt, denn laut original Rezept soll man 5 – 10 min. kneten.

Dann den Teig in eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort 90 min. gehen lassen.

Danach den Teig in 12 gleichgroße Teile teilen und jeweils zu einem Rechteck ausrollen.

Mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit der Zimt/Zucker Mischung bedecken.

Nun der Länge nach einrollen.

Der Länge nach einschneiden, wobei 1 cm zum halten nicht zerschnitten wird. Teig zwirbeln und zu einem Kreis formen, beide Enden leicht an drücken.

Auf ein Backpapier legen, 45 min. ruhen lassen und mit der Ei/Milch Mischung bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 ° Grad 10 – 15 min. groldbraun backen.

Da ich dir Kringel zur Osterzeit für die Familie gebacken habe, habe ich vor dem backen ein Ei in die Mulde gedrückt und sofort nach dem backen wieder, sodass platz für das Ei ist und es nicht von Kringel kullert.

Viel Spaß beim nach backen und guten Hunger

DSCN0300_webDSCN0303_web

 

Advertisements