Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Langsam bewegen wir uns von den laienhaften Bastelarbeiten hin zu high End Basteln.

Denn mit viel Liebe, Zeit und Geld haben Angelika und Klaus von Grease Cars ein richtiges Schätzchen gezaubert.

Als wir ein Jahr zuvor bei den beiden in Dinslaken zu Besuch waren staunten wir nicht schlecht…wir Ladys wurden von dem süßen rosa „Mercury Monterey“ abgeholt und die Männer in dem schneeweißen „Buick LeSabre“.
Ein Traum, wie mein Mann immer zu sagen pflegt.

Dann ging es zur Werkstatt und der ganze Fuhrpark war aus sämtlichen Garagen gefahren und drapiert, nur um von uns bestaunt zu werden.
Eine eigene ganz private Auto-Show…mit anfassen und fahren !!!

Schon dort vibrierte unser Herz, als wir den Türkis „Ford Edsel“ sahen.
Damals ahnten wir allerdings noch nicht, das wir einige Monate später die Hochzeit planen und Angelik und Klaus tatsächlich den langen Weg zu uns kommen würden.

Die Anfahrt war nämlich nicht ganz so einfach.
Der alte Herr wurde nämlich standesgemäß vorgefahren, da der Weg von Dinslaken für einen Oldtimer viel zu weit gewesen wäre.
Also fuhr das dezente 14 Meter gespannt am Freitag Abend nach der standesamtlichen Trauung bei uns vor die Tür und blockierte alle Parkplätze der Nachbarn.

Die Nachbarn hatten wir ein paar Tage vorher informiert, das es eng werden würde und ob es okay ist, das wir ein zwei Tage ihren Parkplatz mitbenutzen – kein Problem 😉

Aber seht doch selbst…

P1140137_webDJM-1606-1182_webDJM-1606-1146_webDJM-1606-1197_web

 

 

Advertisements